Romanveröffentlichung zum Zweiten

Bilanz und Leseprobe aus „Om Shanti Wuff“

Die Veröffentlichung von Om Shanti Wuff am 1. März und zwei demnächst anstehende Lesungen habe ich vorbereitet und somit „Alles inne Fissen“, wie meine Mutter sagen würde.

Zeit, kurz Bilanz zu ziehen.

Mein Roman-Debüt Prinzessin auf der Insel war buchstäblich eine schwere Geburt. Ich habe immer und immer wieder daran gearbeitet, mich sogar vor manchen Menschen dafür geschämt, dass ich einen Roman schreibe („Was denkt die sich eigentlich? Wer soll denn einen Roman lesen, den die geschrieben hat?”) und rund um den eigentlichen Veröffentlichungsprozess sicherlich auch einige Fehler gemacht.

Was dieses Mal positiv(er)/rund(er) gelaufen ist:

Die Story. Om Shanti Wuff ist eine Krimikomödie. Die emotionalen Verwicklungen der Protagonisten spielen zwar eine Rolle, drängen sich aber nicht so in den Vordergrund, wie bei einer Liebesgeschichte bzw. einem Entwicklungsroman. Es ist mir leicht gefallen, die Story irgendwann als „fertig” zu akzeptieren.

Der Satz. Dass das Cover, die Rechtschreibung und das Auftreten der Autorin professionell sein sollten, war mir klar, den Satz des Buches habe ich mir allerdings erst dieses Mal so richtig vorgenommen. Die Zeit, die ich in Recherche und ins Ausprobieren investiert habe, hat sich auf jeden Fall gelohnt: Sämtliche TestleserInnen haben diesen Punkt positiv hervorgehoben.

Autorenexemplare. Als Selfpublisherin nutze ich die Infrastruktur von KDP (einem Seitenarm von Amazon, der es erlaubt, Ebooks und Taschenbücher mit professioneller Unterstützung zu veröffentlichen). Dort gibt es seit einiger Zeit die Möglichkeit, Probedrucke und Autorenexemplare direkt zu bestellen. Super praktischer Service zu einem annehmbaren Preis.

Blogger. In den letzten Monaten habe ich eine Menge Kontakte zu Buch-Bloggern und Rezi-Seiten geknüpft. Nicht nur, dass ich so ein paar interessante neue Bekanntschaften gemacht habe, auch hilft mir das aktuell weiter, meinen Roman zu vermarkten.

Werbung. Mein Buch gehört mir – ich werbe darin hemmungslos für mich, meine abgeschlossenen und anstehenden Projekte, Seiten, die ich toll finde (z.B. yogadogz.com) und fühle mich prima damit. Keine Ahnung, warum mir das noch vor einigen Monaten so schwer gefallen ist …

 

Die oben angekündigte Leseprobe findet ihr hier: Leseprobe Om Shanti Wuff. Schaut doch mal rein!

antistia_omshantiwuff.jpg

5 Kommentare zu „Romanveröffentlichung zum Zweiten

  1. Nach einer Fahrradpanne hatte ich endlich mal Zeit. Deinen OM Shanti „WUFF“ hatte ich mir schon vorher besorgt. Am Nachmittag habe ich soviel gelesen wie lange nicht mehr. (Man meint ja, dass man als Fotograf immer was anderes zu tun hat.) Es war ein sehr entspannter und wunderbarer Nachmittag. AB an und genießen. Nur ein Wort … Danke!!!
    LG Jürgen

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Jürgen, vielen Dank für dein Feedback! Toll! Ich bin so froh, dass ich dir, nachdem du mir Tag für Tag mit deinen Naturaufnahmen bereicherst, auch einmal eine schöne Zeit bereiten konnte. Gute Besserung für dein Fahrrad 😉 LG, Ruby

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s